Dienstag, 12. Januar 2016

ZITRONE, INGWER GURKE und MINZE gehen dem BAUCHFETT so richtig an den Kragen!

Du bekommst hier ein super tolles Rezept, aber zuerst erkläre ich dir, wie diese Lebensmittel helfen können, Bauchfett zu verbrennen!

Die ZITRONE wirkt verdauungsfördernd und fördert die Aufnahme an wichtigen Nährstoffen. Das Vitamin C in der Zitrone hilft bei der Fettverbrennung. Außerdem wird der Stoffwechsel angeregt, hilft bei der Entgiftung und dem Immunsystem.

INGWER wirkt entzündungshemmend regt die Darm sowie Magenaktivitäten an und fördert die Verdauung. Durch diese Fähigkeit lässt Ingwer den Bauch flach wirken da Blähungen entgegengewirkt wird.

Die GURKE entgiftet, fördert die Verdauung, wirkt positiv auf den Blutzuckerspiegel, entwässert herrlich und hilft der Niere. Außerdem wirkt sie positiv auf den Blutdruck und auf das Immunsystem.

Die MINZE wirkt ebenfalls positiv auf die Verdauung, lindert Blähungen, wichtige Nährstoffe werden besser aufgenommen und sie wirkt entzündungshemmend.

Die GESAMTWIRKUNG dieses Lebensmittel ist sehr effektiv für einen flachen Bauch, einerseits wirken sie gemeinsam mit voller Kraft gegen Blähungen und fördern die Verdauung.

Aber ein zu viel an Bauchfett fördert auch ein zu viel an Entzündungsstoffe und ein Teufelskreis beginnt. Es kann zu einem Östrogen-Überschuss kommen. Solch ein Östrogen-Überschuss ist nicht gut für unsere Gesundheit und Wohlbefinden. Es kommt zu Aufgeschwemmtheit, Reizbarkeit, Schlafstörungen, Bluthochdruck und Gewichtszunahme wie zahlreichen weiteren Gesundheitsstörungen.

Nun das REZEPT:
Zutaten
2 Liter Wasser
1 BIO- Zitrone
1 mittelgroße Gurke
2 EL geriebener Ingwer
10 Minzblätter

Zubereitung:
Presse die Zitrone zuerst aus und dann reibe die Schale der Frucht mit einem Reibeisen ab. Schäle die Gurke, wenn es keine Bio-Gurke ist, bei einer Biogurke wasche sie gründlich und schneide sie in feine Scheiben. Den bereits fein geriebenen Ingwer mit all den anderen Zutaten vermischen und in einen Krug Wasser geben. Lass den Krug ca. 2 bis 4 Stunden im Kühlschrank ziehen. Du kannst ihn wenn du es besonders gut meinst, auch am Abend zubereiten und die ganze Nacht in den Kühlschrank stellen.

Trinke den Saft den ganzen Tag verteilt.

Du möchtest noch weitere solcher tollen Rezepte? Dann kannst du sie dir hier >> kostenlos downloaden

Kommentare:

  1. Hallo, vielen Dank für das Rezept! Muss man es täglich frisch ansetzen oder kann man es einfach nochmal mit Wasser auffüllen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bille, wenn die Früchte nicht matschig sind, und man es beim ersten Mal nicht zu lange ziehen hat lassen, kann man es noch einmal mit Wasser auffüllen, ansonsten würde ich frische nehmen.

      Löschen
  2. Hallo, trinkt man die Fruchtstücke mit oder nur das Wasser ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, nur das Wasser trinken, ohne Fruchtstücke, denn diese haben ihre Nährwerte bereits ans Wasser abgegeben.

      Löschen
  3. Danke, dein Blog ist so wahnsinnig lehrreich, gigantisch bin voll begeistert!

    AntwortenLöschen
  4. Hallo, ich habe eine kurze Frage. Ich stille zur Zeit noch nachts ud Minze wirkt ja "abstillend". Kann ich die auch weglassen und nur die anderen Zutaten verwenden?
    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen