Mittwoch, 16. Dezember 2015

Dieser Smoothie geht deinem Fett so richtig an den Kragen! Rezept und Wirkweise:

Zutaten für 2 Portionen:
1 Tasse Kokosmilch
2 EL Chia-Samen
1 Orange
1 Banane
2 Tasse Spinat (auch tiefgekühlt möglich)
1 1/2 Tassen Ananasstückchen
Zubereitung:
Alles in einem Smoothie-Maker mixen - fertig :-)

Wirkweise:

CHIASAMEN wird nicht umsonst als Superfood bezeichnet, denn dieses "Kraftwerk" besteht aus Antioxidantien, Aminosäuren, Mineralstoffen und jede Menge wichtige Vitaminquellen, hochwertige Omega 3 Fettsäuren. All dies unterstützt dich vorzüglich bei der Fettverbrennung. 
BANANEN gelten oft als Dickmacher, sind es wenn man sie genau analysiert in Wirklichkeit nicht! Sie enthalten zwar unter allen Obstsorten die meisten Kohlenhydrate und sättigen daher auch gut. Jedoch die Ballaststoffe in der Banane sorgen dafür, dass der Fruchtzucker kontinuierlich ins Blut geht und der Insulinspiegel nicht so rasant in die Höhe schießt. Allerdings enthalten Bananen im vollreifen Zustand mehr Zucker, was eine höhere Insulinausschüttung zur Folge hat. Deshalb solltest du lediglich bei vollreifen Bananen aufpassen. Der hohe Vitamin C und Kaliumgehalt hilft dir sogar bei der Fettverbrennung. 
ORANGEN sind wegen ihren wertvollen antioxidativen Eigenschaften und dem hohen Vitamin C Gehalt sehr geschätzt. Sie enthalten reichlich Ballaststoffe, die dir dabei helfen können, Fett zu reduzieren. Sie fördern eine schöne Haut und wirken positiv auf den Fettstoffwechsel. Außerdem begünstigt sie die Aufnahme von Eisen aus pflanzlichen Quellen. Darüber hinaus haben Orangen eine positive Wirkung auf Arthritis, Krebs und kardiovaskuläre Erkrankungen (Krankheiten des Herz-Kreislauf-Systems).
KOKOSMILCH wird als Stoffwechsel-Turbo bezeichnet, da sie die seltenen mittelkettigen Triglyceride (Fettsäuren) enthält und genau diese Fette können beim Abnehmen helfen, da sie direkt vom Darm in die Leber transportiert werden, wo sie in Energie und nicht in Körperfett umgewandelt werden. Und sie enthält jede Menge wichtiger Vitamine und Mineralstoffe die ein Abnehmen ebenso unterstützen. 
SPINAT hilft sehr gut gegen Heißhungerattacken und entgiftet obendrein. Dafür sind die Thylakoide im Spinat verantwortlich. Diesen wird nachgesagt, dass sie die Fettverdauung verlangsamen. Der Darm bildet dadurch Sättigungshormone und somit treten Heißhungerattacken nicht mehr auf.
ANANAS entwässert, entschlackt und entgiftet. Enzyme in der Frucht sorgen dafür, dass die Fettverbrennung angeregt und die Verdauung gefördert wird. 
Kalorien zu zählen bringt gar nichts, für Sport fehlt die Zeit und für Kleidung in Riesengröße das Geld. Hungern hält man nur ein paar Tage durch und dann kommt der Fressanfall...
Also was tun? 
Mach mit bei meiner KOSTENLOSEN Challenge! 
Du bekommst REZEPTE die ENTGIFTEN, SÄTTIGEN und den STOFFWECHSEL ANHEIZEN! Dazu hier klicken - downloaden und sofort völlig kostenlos starten

1 Kommentar:

  1. Danke das du immer alles so toll erklärst, so weiß man wenigstens für was es genau hilft!! du bist einfach spitze!

    AntwortenLöschen